29.05.2013


Neues Vorlagen-System für das CMS webEdition

Wir haben unser Vorlagen-System für das CMS webEdition komplett überarbeitet. Ziel war es den Redakteuren mehr Inhaltstypen zur Verfügung zu stellen und den Aufbau von Seiten noch flexibler zu gestalten. Daneben sollte das neue System aber auch einfacher und vor allem noch leichter zur erlernen sein. Einige der Neuerungen möchten wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.

1. Neues Hilfesystem

1.1 Inline-Hilfe

Direkt in der Bearbeitungsansicht werden kurze Erklärungen zum gerade bearbeiteten Inhaltstypen angezeigt, die die jeweilige Funktion kurz erklären und auf evtl. andere Bereiche hinweisen, wenn nötig. Die Inline-Hilfe lässt sich in Konfiguration abschalten, wenn diese nicht mehr benötigt wird.


 

1.2. Online-Hilfe

Unsere Online-Anleitung haben wir komplett neu erstellt. Die Online-Hilfe bietet eine anschauliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Arbeit mit webEdition und unserem Vorlagensystem. Ideal für Einsteiger, aber auch um einzelne Aufgaben noch einmal bei Bedarf nachzuschlagen.


 

2. Blockweiser Aufbau

Alle Seiten können nun ganz individuell blockweise aufgebaut werden. Egal wie Ihre Seite am Ende aussehen soll oder ob Sie eine Seite später verändern möchten, Sie benötigen nur eine Vorlage und können alle Inhaltstypen aneinanderreihen und beliebig umsortieren.

3. Neue Content-Typen

3.1. Google-Maps & Anfahrt

Dieser Inhaltstyp fügt eine Google-Map mit ihrem Standort und eine Anfahrtsbeschreibung ein. Sie brauchen nur die Geodaten Ihrer Adresse eingeben und da man diese selten zur Hand hat, haben wir ergänzend noch unsere neue Geodaten-Berechnung online gestellt.


 

3.2. Mehrfacher Inhalt

Erstellen Sie Inhalte, Formulare oder Tabellen als Include-Datei. Diese können Sie anschließend in beliebig viele Seiten einbinden. Ändern Sie später diese Ausgangsdatei werden alle Seiten, in denen dieser Inhalt vorkommt, automatisch aktualisiert.

3.3. Formulargenerator

Mit dem neuen Formulargenerator können Sie selbst beliebige Formulare erstellen. Sie können die Anzahl und Typen der Felder frei definieren und auch Pflichtfelder pro Formular individuell definieren.


 

3.4. Bildergalerien

Die Bildergalerien sind jetzt auch an Responsive Design angepasst und unterstützen u.a. die Swipe-Gesten an Smartphones und Tablet, also das "Wischen" mit dem Finger von einem Bild zum anderen.
Bildergalerien können jetzt individuell Bild für Bild zusammengestellt werden oder generieren sich automatisch aus allen Bildern in einem Ordner.

3.5.Tabellengenerator

Gerade bei Webseiten, die auf Responsive Design basieren können große Tabellen zum Problem werden. Mit unserem Tabellengenerator können Sie Tabellen erstellen, die sich innerhalb des Responsive Desings an kleine Bildschirme anpassen.


 

3.6. Social Media

Jeder Seite kann jetzt optional ein Bild und Text für Facebook zugewiesen werden, die Facebook übernimmt, wenn die URL geteilt wird.
Zusätzlich generiert das CMS einen eigenen RSS-Feed für SocialMedia aus allen News und/oder Blogartikeln. Bei jedem Artikel können Sie definieren ob dieser in den SocialMedia-Feed übernommen werden soll und einen eigenen Text für diesen Feed eingeben.

3.7. Blog

Neben News gibt es jetzt auch Blog-Vorlagen. Wobei News und Blog streng getrennt oder auch gemischt werden können. Im Blog können die Themenbereiche eingeblendet werden und über das CMS frei definiert werden.

Mit diesen Neuerungen können auch umfangreiche und komplexe Webseiten bei Ihnen im Haus flexibel und einfach selbst gepflegt werden. Die neue Online-Hilfe reduziert den Schulungsaufwand und hilft bei Bedarf schnell auf die Sprünge.

Möchten Sie mehr erfahren? Gerne stellen wir Ihnen unser neues Vorlagen-System und die Onlie-Hilfe in einer kurzen Präsentation vor.




zurück

Haben Sie Fragen?

Absenden

Gerne rufen wir Sie auch zurück

09126 29 00 96