15.09.2015


Hilfe statt Hetze

In unserer direkten Nachbarschaft entsteht auch gerade ein neues Flüchtlingsheim und entgegen den Reaktionen einiger Anwohner, war unsere Reaktion auf diese Meldung der Wunsch zu helfen.

Glücklicherweise gibt es bei uns am Ort einen Verein, in dem sich Bürger für die Flüchtlichlingshilfe vor Ort engagieren und den wir mit einer Geld- und Sachspende bei seiner Arbeit unterstützt haben.

Wir haben auch schon andere Vereine und Aktionen unterstützt, ohne dies publik zu machen. Aber angesichts unerträglicher Kommentare und einer halbherzigen politischen Reaktion, möchten wir diesmal unsere Unterstützung öffentlich machen und damit andere Unternehmen ermutigen, offen für Hilfe und gegen Hass zu kommunizieren. Vielleicht kommt auf diesem Weg auch noch die ein oder andere Spende zusammen, die die ehrenamtlichen Helfer dringend benötigen.

Die aktuelle Flüchtlingssituation ist nicht einfach und macht sicherlich vielen Menschen auch Angst, aber rassistische und rechte Hass-Kommentare, sowie Brandsätze können und dürfen nicht die Antwort sein. Als eine der wohlhabendsten Volkswirtschaften der Welt und auch auf Grund unserer politischen Verantwortung für die Situation in den Krisengebieten, haben wir auch eine moralische Verpflichtung zu helfen.

Weitere Informationen zum Verein Flüchtlingsinitiative Eckental FLEck e.V., inkl. den Kontodaten für Spenden finden Sie auf deren Homepage:
http://www.fleck-ev.de/




zurück

Haben Sie Fragen?

Absenden

Gerne rufen wir Sie auch zurück

09126 29 00 96